Edelmetallservice- Deutsche Edelmetall
Skip to main content
DEUTSCHE EDELMETALL


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 
Unsere Servicehotline 10:00 - 18:00 Uhr: 0800 777 88 33

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
HOHE PREISE
HOHE ZUFRIEDENHEIT
HOHE SICHERHEIT

Verkauf von Gold, Silber und anderen Edelmetallen direkt an die Deutsche Edelmetall

Wer das Wort Läuterung in Kombination mit der Arbeit einer Scheideanstalt hört, der hat sich definitiv nicht verhört. Die Umgestaltung des eigenen Lebens ist somit eng mit der Reinigung von Ballast und negativen Assoziationen verbunden. Sich davon zu befreien, macht demnach „rein“. Das Läuterungsverfahren und somit die Beseitigung von Verunreinigungen aus einem Metall oder anderen Werkstoff wird veraltet ebenfalls Läuterung genannt.

Ankaufsrechner für Edelmetalle

Heutzutage wird der Begriff Affinerie synonym für die Scheideanstalt verwendet. Hier kommen die sogenannten Affinationsverfahren zum Einsatz, welche Metalllegierungen in ihre Ursprünge trennen. Dazu ist es zunächst notwendig, die metallischen Werkstoffe einer Metalllegierung zu bestimmen. Ein staatlich anerkanntes Prüflabor ist demzufolge von einer Scheideanstalt zu unterscheiden. Hier werden nicht nur Stoffprüfungen von Metallen vorgenommen, sondern ebenfalls von Erdölprodukten, Kunststoffen, Sedimenten sowie flüssigen und festen Proben jedweder Herkunft.

In diesem Zusammenhang arbeitet auch DEUTSCHE EDELMETALL eng mit den staatlich anerkannten Prüflaboren zusammen und veranlasst bei jedem natürlich vorkommenden Konglomerat, einer Mineral-Metall-Verbindung oder einer Metalllegierung zunächst eine strenge Prüfung. Dafür können sowohl hochmoderne optische Emissionsspektrometer, Röntgenfluoreszenzspektrometer oder andere Prüfgeräte zum Einsatz kommen. Nach der Analyse folgt die Stofftrennung.

Die Stofftrennung der Metalle in der Scheideanstalt

Die Stofftrennung von Stoffgemischen berücksichtigt deren natürliches oder künstlich herbeigeführtes Vorkommen. Feststoffe können demnach kristallin oder in einem amorphen Zustand vorliegen. Gold als Beispiel wird hauptsächlich aus metallführenden Mineralgängen in einem Mineral/Metallkonglomerat namens Erz gewonnen. Des Weiteren kommt es in gediegener, also nahezu Reinform, sehr selten vor. Abseits dieser natürlichen Goldlagerstätten wird das Edelmetall im Schmuck oder in Münzen immer als Legierung vermarktet. Dies berücksichtigt die Materialeigenschaft des Goldes, welches elementar sehr weich ist.

Platin hingegen wird hauptsächlich aus den natürlichen Platinvorkommen in Südafrika und Simbabwe gewonnen. Des Weiteren fällt das Edelmetall bei der Buntmetallerzeugung und somit als Nebenprodukt der Nickelraffination an. Das Recyceln von Platin sowie Gold in den Scheideanstalten ist somit abhängig von dem jeweiligen Stoffgemisch. In einer Metalllegierung gebunden werden beide Metall oxidativ durch die Lösung im Königswasser ausgefällt. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus konzentrierter 37-prozentiger Salzsäure sowie 75-prozentiger Salpetersäure in einem Verhältnis von 3 zu 1.

Die Namensherkunft des Königswassers fußt somit auf seiner Fähigkeit, die sogenannten Königsmetalle Gold und Platin aus einer Legierung zu lösen. Während chemisch betrachtet aus Gold zunächst Tetrachlorogold(III)-säure entsteht, wird aus Platin zunächst Platin(IV)-chlorid, dem Vorläufer der Hexachloroplatinsäure. Es ist somit die hohe Konzentration an Chloridionen, welche zur hohen Löslichkeit der Edelmetalle führt.

Affination, eine weltweite Vermarktungsstrategie von Edelmetallen

Grundsätzlich werden bei der Affination von Edelmetallen verschiedene Verfahrenstechniken voneinander unterschieden. So können Gold, Silber und Kupfer bei dem elektrochemischen Prozess der Elektrolyse herausgefiltert werden. Des Weiteren werden im sogenannten Nassverfahren die Metalle: Platin, Palladium, Iridium und Rhodium gewonnen. Im sogenannten trockenen Verfahren in der Schmelze mit Chlor können wiederum Gold- und Silberanteile ausgewaschen werden.

Die größte Affinerie in Deutschland ist die AURUBIS AG mit Sitz in Hamburg. Der börsennotierte Kupferproduzent und größte Kupferwiederverwerter des Landes ist bereits seit 1866 markttätig. Die Vorläufer der Firma wie z.B. Gold- und Silberscheider sowie Salomon reichen noch weiter in der Historie zurück und verhütteten hauptsächlich Münzen. Die größte Gold-Scheideanstalt Europas heißt AGOSI und gehört zum UMICORE-KONZERN. In Johannesburg in Südafrika hingegen befindet sich die größte Goldaffinerie.

In Deutschland gibt es verschiedene Scheideanstalten, die sich z.B. in den Städten Pforzheim, Berlin, Essen, Hamburg und Düsseldorf befinden. Einige Städte können als Hochburg der Metallaffination in Erwägung gezogen werden, da sich hier gleich mehrere dieser Unternehmen befinden. So befindet sich das bereits erwähnte Unternehmen AGOSI zusammen mit der HEIMERLE & MEULE GmbH sowie der DODUCO GmbH in Pforzheim.

Die Zusammenarbeit von DEUTSCHE EDELMETALL mit den Scheideanstalten

Die Spreu trennt sich bekanntlich vom Weizen. Als Berufsbezeichnung wurde die Scheideanstalt unlängst immer häufiger missbraucht. Das einfache Einschmelzen von Metallen kann demnach nicht mit der industriell betriebenen Analyse und dem Recyceln von Metallen verglichen werden. Dazu ist eine behördliche Genehmigung vonnöten. Per Gerichtsurteil wurde 2018 sogar die Bezeichnung selbst normiert und darf nicht unsachgemäß in ihrem Gebrauch verwendet werden.

Als Direkthändler arbeitet DEUTSCHE EDELMETALL eng mit den staatlichen Münz- und Prägeanstalten sowie industriell genutzten Scheideanstalten zusammen. Die Hauptkundschaft unsere Gewerke ist somit zunächst das Gewerbe, welche alten Industrieschrott in Form von Elektrogeräten, Platinen oder anderen Halbzeugen wieder roh und nutzbar macht. Dazu werden die Metalle von jedweder Verunreinigung gelöst, mit dem Ziel eine Reinheit von 99.99 Prozent zu erhalten. Das Rohmaterial wiederum wird zu Roh- bzw. Industriebarren gegossen.

Jedwede Frage über die Rückgewinnung von Metallen und Edelmetallen sowie zum Edelmetallrecycling beantwortet Ihnen DEUTSCHE EDELMETALL sehr gerne. Nutzen Sie dazu bitte unsere online zur Verfügung stehendes Kontaktformular oder unsere kostenlose Servicehotline 0800 777 88 33, die werktags von 10 bis 18 Uhr für Sie erreichbar ist. Einer unserer freundlichen Mitarbeiter/innen wird sich gerne Ihrer annehmen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
*Bitte beachten Sie, dass wir mit diversen Partner -Scheideanstalten zusammenarbeiten und deren Dienstleistung nutzen, aber selbst keine Scheideanstalt sind.
Keine Kosten
Gold zurück Garantie
Kostenlose Versandtasche
Alles Gebührenfrei
Blitzüberweisung

100% echte Kundenmeinungen

Kundenbewertungen
Gold Zurück

Kostenlose Versandtasche anfordern

Garantierter Versicherungsschutz bis
2.500 €

Bitte Vorname angeben
Bitte Nachnamen eingeben.
Bitte geben Sie einen Straßennamen an.
Die PLZ scheint nicht korrekt zu sein, sie darf zudem nur Zahlen enthalten.
Bitte geben Sie einen Ort an.
Die Telefonnummer darf nur aus Zahlen bestehen.
Das ist nicht korrekt.

Bitte Menge angeben
Ich stimme zu, dass meine Angaben zum Zweck der Erfüllung der Anfrage gespeichert werden. Ich erkläre, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.
Sie müssen der Datenschutzerklärung zustimmen.
Ich bin mit der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden und bestätige hiermit deren Kenntnis und Gültigkeit.
Sie müssen unseren AGB zustimmen.

Kostenlosen Werttransport anfordern

Garantierter Versicherungsschutz
bis 2,5 Mio. €

Bitte Vorname angeben
Bitte Nachnamen angeben.
Bitte geben Sie Straße und Hausnummer an.
Die PLZ scheint nicht korrekt zu sein, sie darf zudem nur Zahlen enthalten.
Fehler - nur Buchstaben sind erlaubt.
Ungültige Eingabe
Das ist nicht korrekt.
Ich stimme zu, dass meine Angaben zum Zweck der Erfüllung der Anfrage gespeichert werden. Ich erkläre, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.
Sie müssen der Datenschutzerklärung zustimmen.
Ich bin mit der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden und bestätige hiermit deren Kenntnis und Gültigkeit.
Sie müssen unseren AGB zustimmen.
  • Aktueller Goldkurs pro kg

  • Aktueller Silberkurs pro kg

  • Aktueller Platinkurs pro kg

  • Aktueller Palladiumkurs pro kg